November

Der November bringt die ersten Fröste.

Die Bäume sind kahl, es riecht nach Winter. Zeit für die letzten wichtigen Arbeiten vor dem Wintereinbruch.Welche genau das sind,oder ob jetzt im

November noch etwas blüht, seht ihr weiter unten.

Weiterhin sind Pflanzzeiten, bzw. Pflege- oder sonstige Gartenarbeiten, die optimalerweise im November erfolgen können, aufgelistet.

Also kurzum soll diese kalendarische Auflistung dabei helfen, den Überblick zu bekommen, oder zu behalten.

Werte, wie zum Beispiel Blütezeiten, oder Erntezeitpunkte können natürlich nur grobe Richtwerte darstellen, denn so, wie das Klima regional verschieden ist, spielt es natürlich auch eine Rolle, welche Sorten verwendet werden.

Ebenso können die meisten anfallenden Arbeiten auch zu anderen Zeiten erledigt werden. Die hier angegebenen Zeiten scheinen mir auf Grund meiner eigenen Erfahrungen, aber auch die anderer Gärtner, die sich im Laufe der Zeit bewährt haben, als die jeweils günstigsten.

Tummeln sich an Gertrud (17.November) die Haselmäuse, ist es weit mit des Winters Eise.

alte Bauernweisheit

Schau in der Andreasnacht (30.November), was für ein Gesicht das Wetter macht:
So wie es aussieht, glaub' fürwahr, bringt's gutes oder schlechtes Jahr.

Bauernregel

Weiter unten sind Pflanzen nach den Monaten sortiert, in denen sie entweder blühen, geerntet werden können oder gepflanzt / beschnitten werden.
Die Abteilung Ernte bezieht sich sinnigerweise auf die zu verwertenden Pflanzenteile.

Bitte beachten !!!

Developed in conjunction with Joomla extensions.

 

 Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.